Stefan Schorr

Kurzes Fernseh-Porträt aus der Rubrik "Wer kennt wen?"

1974 im Saarland, fern ab jeder Küste, geboren, packte mich doch die Begeisterung für die See. Logische Konsequenz war, mit dem Segeln und später auch mit dem Paddeln zu beginnen. Beruflich fand ich mit dem Journalismus eine Tätigkeit, die mich ebenso fasziniert. Seit 1997 fotografiere und schreibe ich über interessante Menschen, komplizierte Sachverhalte oder beeindruckende Beobachtungen. Häufig lässt sich meine Liebe zum Meer und die Begeisterung für den Journalismus verbinden: zu perfekten Arbeitstagen.

Nach journalistischen Lehrjahren in Baden-Württemberg (Tageszeitungsvolontariat bei der "Heilbronner Stimme", Festanstellung als Fotojournalist bei der Stuttgarter Agentur "factum") folgte 2004 der Umzug nach Bremen. Hier lebe ich mit meiner Frau und unseren beiden Kindern 300 Meter vom nächsten paddelbaren Fluss und kurze Autofahrten von interessanten (Segel)schiffen in den umliegenden Häfen entfernt.

"Ohne Wasser wäre der Globus nichts als der nackte Schädel eines toten Riesen, der im Himmel umherrollt." 
Victor Hugo in "Les Traivailleurs de la mer" (1866)